Zigarrenmangel bei Gerhard Schröder?

Was soll er machen? Gazprom hat offenbar wegen der Russlandsanktionen weniger Geld für ihn. Kann da nicht sein alter – ehemaliger – Parteifreund Wolfgang Clement von der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ einspringen? Diese von den Arbeitgeberverbänden finanzierte Organisation kann viel Geld für ihren Kampf ausgeben, für die Freiheit der Märkte (Kampagnenzitate: „Märkte müssen sich öffnen.“ vom beliebtesten Deutschen Helmut Schmidt oder „Je freier die Wirtschaft, um so sozialer ist sie auch.“ von der Sozialwirtschaftslegende Ludwig Erhard), gegen Mindestlohn, Vermögenssteuer, EEG-Umlage usw. Nun wirbt sie in FDP-magentafarbener Anzeige mit dem Konterfei Schröders und dem Spruch „Eigenverantwortung fördern.“
Da müssten doch ein paar Kisten drin sein der Sorte Diplomaticocs No 2[ref]Nummer eins ist leider, leider ganz aus.[/ref]?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.