Tschuldigung! War nicht so gemeint.

Da hatte der ungarische EU-Abgeordnete Tamas Deutsch von der ungarischen Fidesz-Partei den Fraktionsvorsitzenden der konservativen EVP Weber mit der Gestapo und dem Geheimdienst AVH im stalinistischen Ungarn verglichen, weil die EVP Fidez aus ihrer Fraktion rauswerfen will.
Allerdings hat er sich nun nachträglich für den „unglücklichen Vergleich“ entschuldigt und ihn zurückgenommen: Er habe, sagt er, niemanden kränken wollen.
Geht klar. Eine kränkende Absicht haben dieser elenden Kackbratze (Tschuldigung! War nicht so gemeint.) dem lupenreinen Demokraten ja wohl auch ohnehin nur Böswillige unterstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.