Geld essen? Hau rein!

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann.
Erst wenn der letzte Dummkopf begriffen hat, warum liberal-konservative Regierungen sich ständig nur für das große – und schnelle – Geld einsetzen – so wie jetzt der australische Premier Tony Abbott, der die Kohlendioxidsteuer wieder abschaffen will, oder wie der japanische Ministerpräsident Abe, der neue Atomkraftwerke für Tepco und Konsorten in Auftrag geben will, oder der englische David Cameron, der seine ganze Kraft zur Verhinderung einer Finanztransaktionssteuer einsetzt, oder … oder … oder …,. erst dann werdet ihr feststellen, dass vielleicht doch noch eine Chance besteht, die Welt (die Menschen?) zu retten.
Hier, liebe Indianer, sind eure „eine Million gewinnen“-Quizfragen: Ja, warum tun die Abbotts und Camerons das? Haben sie denn sonst keine Einkünfte? Und kann man Geld wirklich nicht essen?