Das ist endlich einmal eine schöne Nachricht

“Ich mag natürlich auch keinen, der sich mit einem Hitler Gruß ablichten lässt (…) Dennoch ist das Recht auf freie Meinungsäußerung (…) grundlegend für unsere freie Gesellschaft”. Die deutsche Weinkönigin von 1995 und jetzige stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner hat ihren Einsatz für “das Recht auf freie Meinungsäußerung” laut ihrem Sprecher Olaf Quandt “nicht auf das Bachmann-Bild und schon gar nicht auf den Hitler-Gruß” bezogen.