Orwell

Die subtilste Form der Gedankenpolizei ist die, bei der die Opfer den Gedanken, möglicherweise als hilfloses Objekt der Gedankenpolizei ausgeliefert zu sein, unter dröhnendem Gelächter ins Reich des Absurden verweisen.
Da gibt es Menschen in Deutschland, denen es immer schlechter geht, so dass einige von ihnen drei Jobs gleichzeitig machen müssen, um sich über Wasser zu halten, und nicht wissen, wovon sie im Alter leben sollen. Und es gibt welche, die sind schon so reich, dass sie, wenn sie Lust haben, den ganzen Tag an der Côte d’Azur nur mit Golfspielen verbringen können und trotzdem immer nur reicher und reicher werden. Und diejenigen, die zu keiner der beiden Gruppen gehören, sagen, das betreffe sie nicht, und falls keine fremd Aussehenden in ihre Nähe kämen und ihnen Angst einjagten, könne alles so bleiben, wie es ist. Ihnen würde schon nichts passieren; dafür würden die da oben schon sorgen, die Schäubles und Lindners. Die sagen ja selbst, dass sie für das Wohl aller einträten, und warum sollten sie lügen?! Wer etwas anderes behaupte, sei ein Kommunist. Das wisse doch jeder; daran könne man sie ja gerade erkennen. Und Hitler (National s o z i a l i s t ) und Stalin waren auch so welche. Pfui. Die wollen einem nämlich  a l l e s  wegnehmen, alles Eigentum, so dass man sich nur noch von Beeren und Nüssen und was man sonst so findet (Insekten?), ernähren müsse. Da könnten die noch so viel von  Marktwirtschaft und Reformen schwatzen; das nähme ihnen doch keiner ab. Man sei ja schließlich nicht auf den Kopf gefallen!
Nun gibt es auch in Frankreich die Gedankenpolizei, und zwar kontrolliert sie noch umfassender als in Deutschland, wo in den Medien auch manchmal abweichende Meinungen zu Wort kommen dürfen, weil man ja weiß, dass diese dank RTL und BILD kaum wahr genommen werden. Und angesichts ihres Wahlsystems hätten die Franzosen allen Grund zu umfassender Gleichgültigkeit. Aber dann geschieht ein Wunder, und die Linke kommt in Frankreich auf 23 Prozent Wählerstimmen. Die Menschen haben sich nicht einfach die Ohren zugehalten, wenn Melenchon etwas zu sagen hatte. Tja, was ist das?  Haben wir Deutschen wie immer einfach die bessere Polizei? Na, die französische Polizei ist doch wegen ihrer Brutalität berüchtigt. Also ganz einfach ein Wunder?
Mag sein. Aber Wunder kann man nicht erklären; man kann sich nur wundern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.