Oh, Mensch!

Cristiano Ronaldo, Großoffizier des Ordens des Infanten Dom Henrique und Träger der Verdienstmedaille des Ordens unserer lieben Frau sowie Kommandeur des Ordens für Verdienst, ist, wie er selbst besser als jeder andere weiß, der beste Fußballer der Welt. Aber er erhält nur 21 Millionen Euro netto im Jahr, also nur 1,75 Millionen Euro im Monat. Man könnte denken, dass das aber viel Geld ist. Ist es aber nicht. Überhaupt nicht. Ja, es ist empörend wenig, ein „Mangel an Respekt“. Das hat der Cristiano auch so der spanischen Zeitung „El Mundo“ gesagt. Denn sein Kollege Messi erhält angeblich bis zu 60 Millionen Euro netto, sein Kollege Neymar immerhin 30 Millionen Euro netto. Da er durch zahlreiche Werbeverträge, Selbstvermarktung, Hotels, eine eigene Mode- und Parfummarke über zusätzliche Einkünfte verfügt, hat er 2016 angeblich 88 Millionen Dollar verdient. Aber er ist tief gekränkt, denn er ist ein stolzer Athlet: „Es ist nicht eine Frage des Geldes, sondern des Status.“ Daher will seinen Verein Real Madrid verlassen. Oh, Mensch, das wäre für seine Fans, gerade auch für die, die sonst nichts haben, eine echte Katastrophe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.