Lothar de Dodola

Von der Stirn des kaiserlichen Rates Dodola (aus der Siebensterngasse) heißt es, dass sie „Schauplatz eines nicht alltäglichen Naturschauspieles“ war: „In den Momenten höchster Erregung bildeten seine geschwollenen Zornesadern ganz deutlich das inhaltsschwere Wörtchen ,WAUWAU’.“[ref]Fritz von Herzmanovky-Orlando: Rout am Fliegenden Holländer. In: Ders. Sämtliche Werke Bd 2. Salzburg, Wien 1984. S. 21[/ref]
Da bei Lothar de Maizière ein gleiches Naturschauspiel jede Aura der kostbar-unerhörten Seltenheit verloren hat, kann man nur wieder einmal über den allgemeinen Niedergang klagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.