Keine Schokolade für Untermenschen!

Wie süß: Schokolade. Nicht Kohle, nicht Stahl, sondern Schokolade. Und schwerreich! Die Ukraine hat konsequent mit Poroschenko einen Oligarchen als Präsidenten. Er hat natürlich auch einen Fernsehsender.
Poroschenko zeigt Stärke, setzt aufs Militär gegen die „Untermenschen“ im Osten. Ja, das sind, so wörtlich, laut dem amerikanischen Statthalter Jaz[ref]vgl. Beitrag vom 18.3.14[/ref], d.h. Premierminister Jazenjuk, die Aufständischen in der Ostukraine: „Untermenschen”. [ref]Das hatte er vor wenigen Wochen gesagt und seine Mitarbeiter hatten es auch prompt weiterverbreitet. Auf der Webseite der Kiewer Botschaft in den USA wurde der Text sogar ins Englische übersetzt.[/ref] Da muss selbstverständlich auch Obama Härte zeigen, damit zu Hause die Republikaner nicht punkten. Also veranlasst er Truppenübungen im Osten. An der Existenz von etlichen Hundert Söldnern einer amerikanischen Sicherheitsfirma in der Ostukraine gibt es nach Ansicht des BND ohnehin keinen Zweifel. Dass Obama mit den Muskeln spielt, muss natürlich wieder die Republikaner ärgern; denn jetzt müssen sie wieder noch härtere Maßnahmen verlangen. Vielleicht einen Angriff auf Russland?
Das alles freut die Rüstungslobby in Brüssel. Und den schneidigen Nato-Generalsekretär Rasmussen, der natürlich die Mitgliedsstaaten zu vermehrten Rüstungsausgaben auffordert. Tja, so Spannungen haben uns in der Vergangenheit irgendwie gefehlt, sind schon etwas Schönes – natürlich nicht für alle.
Wie es weitergeht? Spannend!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.