Dobrindt lobt Nahles

Das ist mal eine Nachricht, die das Herz erfreut. Sie findet sich daher auch auf Seite 1 der “Süddeutschen” vom 30.10.13. Aber wir wussten es im Grunde schon immer: Die beiden sind ein ideales Paar, die lustigen Kopien von Woody Allen und Cindy von Marzahn. Wir erfahren denn auch in der Fortsetzung auf Seite 5: “Die beiden sollen einen schönen Abend bei gutem Rotwein gehabt haben.” Ja, ja, und es wird noch heißer: Das Motto des Restaurants lautet: Noi, cultivamo la nostra passione.” (Wir pflegen unsere Leidenschaft.) Hohoho!
Der Autor Robert Rossmann hat außerdem “Überraschendes” auf Lager: “Persönlich” sei Dobrindt nämlich “höflich und aufmerksam”, und so fragt er sich: “Schlüpft er nur in den Mantel des bösen Generalsekretärs?” Diese Frage hat der mutige Journalist auch Dobrindt selbst gestellt. Und wieder erfahren wir “Überraschendes”: “Nach der Frage lacht Dobrindt erst einmal.” Man könnte seiner Reaktion entnehmen, dass er sich selbst nicht für einen bösen Generalsekretär hält. Spannend!
Lieber Robert Rossmann, liebe “Süddeutsche”, liebe “Welt der Frau”, weiter so! So wünschen wir uns Journalismus – menschlich anrührend und informativ!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.