Deppe, sei gelobt!

Ulrich Deppendorf [ref]Falls es wirklich jemanden geben sollte, der ihn nicht kennt: Deppe ist der Meister (und hat viele Adepten) der Kunst des wortreichen Nichtssagens.[/ref] : „Und damit zurück zu Judith Rakers.“
Ja, toll! Aber warum um Himmels willen nicht gleich so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.