Das Leben ist ein fortwährendes Lernen

Es sei darüber zu reden, “wie gründlich jeder Glaube ans Soziale, an die beglückende Kraft des Teilens, den Schutz des Schwächeren durch das Kollektiv zerstört worden” sei, wie die Parole nur noch lautete: “Hol dir, was du kriegen kannst.”
Raten Sie mal: Wovon ist die Rede? Wer oder was hat so Schlimmes bewirkt?
Falsch geraten! Constanze von Bullion[ref]”Süddeutsche” 27.2.16[/ref] schreibt über die Folgen des Realsozialismus und versucht damit zu erklären, warum die Fremdenfeindlichkeit besonders in den östlichen Ländern zu Hause ist. Überraschende Erkenntnis: Es ist also offenbar der Kapitalismus, der die „beglückende Kraft des Teilens“ hervorruft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.