Börse: Werte der Zementindustrie verkaufen!

Die Aktien der Zementindustrie waren nach dem Wahlsieg Trumps in die Höhe geschossen, denn Dagobert Donald Plump Trump hatte versprochen, eine mexikanische Mauer gegen die eindringenden Indianerhorden zu bauen. Aber als ihm eine Mitarbeiterin neulich Abend in der Motelbar verraten hat, wie lang die Mauer sein würde und dass ihr Bau als Infrastrukturmaßnahme doch eine unverschämte Menge Geld kosten würde, war er doch ungewohnt kleinlaut geworden und fragte, ob er nicht vielleicht doch wenigstens so ein klitzekleines Mäuerchen bauen könnte  – sie müsse ja gar nicht so hoch sein – und dass er auch darauf achten würde, dass sie auf keinen Fall Sarah Palin die Sicht auf Russland versperren würde.
Das ist natürlich eine Riesenenttäuschung für die Zementindustrie. Wir können auch an dieser Stelle nur erneut raten: Verkaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.