Alarm!

Der pfälzische Biedermann aus Oggersheim ist frei! Keiner kann Kohl zurückhalten. Komplett zügellos zwingen ihn keine diplomatischen Rücksichten mehr, irgendwelche mörderische kleptomanische Tyrannen aus Afrika, Asien oder Südamerika zu empfangen; er könnte also auch sich weigern, irgendwelchen schmutzigen Typen, wie dem ungarischen Faschisten Orban die Hand zu drücken. Aber wenn sonst niemand kommt …?
Wie man hört, wollen ihm als nächste Erdogan und Kaczyński sowie Poroschenko  und Marine LePen Gesellschaft leisten und über ihr ansprechendes modernes Demokratieverständnis[ref]Kaczýnski hat die an sich nicht mehr ganz so originelle Idee, dass nicht die demokratischen Institutionen, die formale Demokratie, entscheiden dürfen, sondern nur der „Wille des Volkes“ über das „Heil!“ entscheiden dürfen.[/ref] plaudern. Kohl sieht besonders dem Besuch Erdogans mit kindlicher Vorfreude entgegen, hat ihm dieser doch ein Geschenke versprochen, ein vergoldetes, mit bunten Glassteinen versehenes Bilderbuch-Zepter, wie es sich Kohl schon seit frühester Kindheit erträumte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.