Ab heute wird zurückgeschossen?

Wollte Boris Johnson, als er das Parlament in eine Zwangspause schickte, es abschaffen, weil es ihm immer wieder mit eigenen Meinungen widerspricht und so jeden Spaß verdirbt? Sein Parteifreund Geoffrey Cox, der es zum  Generalstaatsanwalt gebracht hat und somit natürlich Rechtsexperte ist, sagt jedenfalls nach dem Urteil des Supreme Court voller Verbitterung: „Dieses Parlament ist ein totes Parlament.“ Und es habe kein – moralisches – „Recht, auf diesen grünen Bänken zu sitzen.“ Er meinte damit: Egal welcher Farbe die Bänke auch sind, grün oder gelb oder lila – „es sollte nicht mehr tagen.“ Und damit traf er den Nagel auf den Kopf, wie ihm jeder bestätigen wird, ob er nun Trump, Johnson, Berlusconi, Orban oder Gauland heißt. Ohne Parlamente haben die Regierungen viel mehr Spaß, nicht nur moralischen.
Gelobt sei das Land, das solche Generalstaatsanwälte hat. Nur schade, dass es die EU verlassen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.