Voran

Da „laut einer Studie“ bzw. einer von „Hör zu“ in Auftrag gegebenen „repräsentativen Umfrage“ Günter Jauch den leider verstorbenen Helmut Schmidt als „das größte lebende Vorbild der Deutschen“ abgelöst hat – Trump, L. konnte trotz deutscher Vorfahren nicht gewählt werden – und damit in der Beliebtheitsskala immerhin vor Rivalen wie Angela Merkel, Joachim Löw, Florian Silbereisen oder Steffi Graf liegt, plant der politisch ambitionierte Jauch, dem französischen Beispiel Emmanuel Macrons zu folgen und  eine parteienübergreifende politische Bewegung mit Namen „Voran“ mit sich selbst als Spitzenkandidaten zu gründen. Aus den verschiedenen Parteien haben bereits Wolfgang Bosbach, Johannes Kahrs, Jens Spahn, „Bernd“ (genannt Björn) Höcke, Katja Suding spontan ihre Bereitschaft zur Mitwirkung erklärt, sofern möglichst viele deutsche Wirtschaftsführer und Helene Fischer eingebunden werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.